Okt 182011
 
Eigentlich war das Ende von Deutschlands populärstem Sportwagen längst beschlossene Sache, denn die Porsche Geschäftsleitung beschloss damals, dass die Baureihe 911 ab 1981 durch den Typ 928 ersetzt werden sollte. Da die Entscheidung zur Produktionseinstellung in der Öffentlichkeit allerdings mit einem weltweiten Aufschrei kommentiert wurde, besann man sich in Stuttgart und beschloss, den 911 nicht sterben zu lassen. Dass die Entscheidung die richtige war, zeigt die Geschichte, die die Sportwagenlegende auch in den wirtschaftlich schwierigen Jahren geschrieben hat. Die Baureihe 911 SC brachte den Sportwagenbauer durch die kommenden wirtschaftlich schwierigen Jahre. Der anschließende Carrera 3,2 und die ab dem Jahr 1988 folgenden 911-Generationen mit dem 964, 993, 996 und 997 sorgten schließlich dafür, dass die Legende bis heute weiterlebt. Die Baureihe 911 SC erwarb sich rasch einen guten Ruf hinsichtlich ihrer Zuverlässigkeit, nicht wenige Exemplare haben hohe sechsstellige Kilometerlaufleistungen erreicht.  Der Dreiliter-Boxermotor gilt als nahezu unzerstörbar und die Technik mit ihrer überschaubaren Elektronik ermöglicht auch Hobbyschraubern, die Sportwagen-Ikone selbst zu warten und zu reparieren.   In dem vorliegenden Handbuch Porsche 911 SC legt Porsche Experte Adrian Streather die Geschichte und Technik des 911 SC vor, der von Modelljahr 1978 (L-Serie) bis Modelljahr 1983 (D-Programm) produziert wurde. Kompakt und übersichtlich erklärt er die Bereiche Motor und Einspritzanlage, Getriebe und Elektrik-System sowie Interieur und Bedienelemente. Ausgesuchte Wartungsarbeiten sowie Tuningmaßnahmen werden leicht verständlich beschrieben, außerdem wird das Handbuch ergänzt mit einer ausführlichen Kaufberatung für die Coupé-, Targa- und Cabrio-Version, was das Buch zu einem unentbehrlichen Begleiter für jeden 911 SC-Fahrer macht.     Bibliografie: Adrian Streather: Handbuch Porsche 911 SC,  alle Varianten von 1978 bis 1983. 372 Seiten, zahlreiche s/w-Abbildungen, 210 x 280 mm, Paperback, 49.95 Euro, ISBN: 978-3-86852-102-3.