Feb 262012
 

Die automobile Weltausstellung vom 21.* bis 25. März 2018

 

 

 

  •  TECHNO-CLASSICA ESSEN – das Original feiert Jubiläum
  • Die Nummer 1 der Klassik-Messen: Vorreiter und Vorbild vieler
    Oldtimer-Ausstellungen
  • Offizielle historische Firmen-Präsentationen von mehr als 20 Marken
    der internationalen Fahrzeugindustrie
  • Die wichtigste Klassik-Messe: über 2.700 Sammler-Automobile zum
    Kauf, mehr als 1.250 Aussteller, über 220 Clubs und IGs
  • Sonderschau: „Le Mans Legends“

Vom 21. bis 25. März 2018 veranstaltet die S.I.H.A. zum
30. Mal mit der Techno-Classica Essen die erfolgreichste und besucherstärkste
Klassik-Messe der Welt. Im Februar 1989 als erster großer deutscher AutoSalon
für Oldtimer, Liebhaber- und Sammlerfahrzeuge veranstaltet, war und ist
sie oft kopiertes, aber nie erreichtes Vorbild für viele andere Veranstaltungen
dieser Art. Mit regelmäßigen Modellpflege-Maßnahmen hat sie ihre VorreiterRolle
gehalten und sogar noch ausgebaut – und ist dennoch das unerreichte
Original geblieben. Ihr Erfolgsrezept: Stets das Neueste aus der internationalen
Szene als Auslese des Besten aus allen Gebieten des Klassik-Hobbys den
Besuchern zu präsentieren.
In der 30. Auflage zementiert die Techno-Classica Essen mit mehr als 1.250
Ausstellern aus über 30 Nationen erneut ihre Bedeutung als Nummer 1 der
internationalen Oldtimer- und Sammlerfahrzeuge-Messen und bietet ein
umfassendes Bild der internationalen Klassik-Szene. Auch die wichtigen
internationalen Auto-Hersteller nutzen die Strahlkraft der automobilen
Weltleitmesse: Mehr als 20 Automobilmarken präsentieren auf ihren
Werksständen auserlesene Exponate, die zum großen Teil exklusiv auf der
Techno-Classica Essen zu sehen sind. Sie machen die automobile
Weltleitmesse zum größten Historien-Forum der internationalen
Automobilindustrie und demonstrieren mit ihren meist spektakulären
Auftritten, welchen Stellenwert sie der Klassik-Weltmesse beimessen.
Einige Hersteller hüllen sich bis kurz vor der Eröffnung der Techno-Classica
Essen in Schweigen und behandeln ihre Auftritte wie Staatsgeheimnisse – doch
gibt es bereits erste Vorab-Informationen. Sie finden die derzeit verfügbaren
Informationen im Kasten „Die Automobilhersteller bei der Techno-Classica
Essen 2018“.
Die Klassik-Enthusiasten wissen das Engagement der Industrie im
Zusammenspiel mit den anderen Attraktionen der Techno-Classica Essen zu
schätzen: 2017 strömten mehr als 185.000 Besucher aus über 40 Nationen in
die voll belegten 20 Messehallen am Essener Grugapark. Und auch die
Aussteller wissen: Bei der Techno-Classica Essen spielen sie in der Champions
League.
Zur Jubiläums-Ausstellung bietet der Veranstalter eine Sonderschau der
Weltklasse: Anlässlich des 95-jährigen Bestehens der 24 Stunden von Le Mans
präsentiert die S.I.H.A. in Halle 6, im Mittelpunkt der Klassik-Weltmesse, eine
Sonderausstellung mit Rennwagen, die selbst bei ausgesprochenen
Connaisseurs unter den Klassiker-Kennern als automobilhistorische
Leckerbissen gelten: Sieben Ikonen des Langstrecken-Klassikers ab den 1960er
Jahren werden am Palais de l’Automobile zu bewundern sein.
Auch für Einsteiger in die Klassik-Szene bietet die Techno-Classica Essen
attraktive Angebote: Mehr als 30 Prozent der zum Kauf angebotenen
Automobile sind erschwingliche „plug and play“-Youngtimer. Die insgesamt
mehr als 2.700 offerierten Klassiker, Sammler- und Liebhaberfahrzeuge,
Youngtimer und Prestige-Automobile machen die Techno-Classica im Frühjahr
2018 wieder zum weltgrößten Klassiker-Handelsplatz – die Crème de la
Crème der internationalen Klassik-Händler gibt sich hier ein Stelldichein mit
Anbietern von Gebrauchsklassikern und privaten Verkäufern. Letztere sind vor
allem auf den vier Freigeländen zu finden.
Für die mehr als 200 ausstellenden Klassiker-Clubs und
-Interessengemeinschaften gilt die Techno-Classica Essen jährlich als die
wichtigste Klassik-Messe des Jahres: Die Ehrenamtlichen machen sie zu einem
der weltgrößten Club-Treffs der Old- und Youngtimer-Szene und spiegeln mit
ihrem Engagement die Vielfalt der internationalen Oldtimer- und Klassik-Szene
wider. Um die Clubs zu Höchstleistungen anzustacheln, veranstaltet die
Techno-Classica Essen auch in diesem Jahr wieder den Club Grand Prix: Eine
Jury aus Club-Aktiven wählt besonders kreativ gestaltete Stände aus, die mit
Pokalen und attraktiven Geldpreisen für die Clubkasse gewürdigt werden. Die
Clubs sind einer der wichtigen Eckpfeiler der Klassik-Weltmesse und sorgen
mit ihren oft erstaunlich aufwendig gestalteten Ständen für spannendes
Infotainment – Beispiele der Club-Aktivitäten bei der Techno-Classica finden
Sie im Kasten „Die Clubs bei der Techno-Classic 2018“.
Ergänzt werden die Club-Auftritte durch die qualitativ und quantitativ
hervorragenden Angebote von Top-Restauratoren, Zulieferer-Betrieben,
Autoliteratur-Anbietern, Ersatzteilhändlern, Accessoires-Verkäufern, Uhrenund
Technik-Händlern, Künstlern und Galeristen, Verlagen und nicht zuletzt
Automodell-Anbietern. Denn die Techno-Classica Essen ist die Messe mit dem
größten Erfolgspotential. Die Folge: Die Fachhändler – wie auch die Besucher –
kommen nicht nur aus ganz Europa, sondern auch aus Übersee. So
präsentieren unter anderem auch Aussteller aus Nord- und Südamerika und in
den letzten Jahren auch zunehmend aus Fernost ihr Angebot. Die TechnoClassica
Essen ist mit ihrem großen Anteil an Anbietern und Besuchern aus
aller Welt die Klassik-Messe in Europa, der in Sachen Internationalität und
globalem Flair keine andere Klassik-Messe das Wasser reichen kann.
Zu den bei der Techno-Classica gepflegten Traditionen zählt ein Concours
d’Élégance, bei der eine internationale Jury aus Experten und Fachjournalisten
die schönsten, elegantesten und attraktivsten Händler-Klassiker küren und „the
Best of Show“ wählen. Zudem gibt es den bereits erwähnten „Club Grand
Prix“, bei dem die attraktivsten Club-Präsentationen mit Geldpreisen für die
Clubkassen honoriert werden. Auch die jährliche Coys-Aktion, bei der
regelmäßig über 80 Sammlerautomobile unter den Hammer kommen, zählt zu
den Standards der Klassik-Weltmesse. Die ständigen Detail-Verbesserungen,
Neuerungen und frischen Ideen halten auch die „30. Weltmesse für Oldtimer,
Classic- & Prestige-Automobile, Motorsport, Motorräder, Ersatzteile,
Restaurierung und Welt-Clubtreff“ – so der offizielle Untertitel – jung und
sorgen in jedem Jahr für Überraschungen.
Vergangenheit und Zukunft: Auf der fünftägigen Messe ist alles, aber wirklich
alles rund um das Thema Old- und Youngtimer geboten – so treffen sich dort
vom 21. bis 25. März 2018 viel Prominenz aus Film und Fernsehen, Stars aus
der Historie und Gegenwart des Motorsports und auch die wichtigsten
Entscheidungsträger aus der Klassik-Szene. Das attraktive und faszinierende
Ausstellungsspektrum macht die Techno-Classica Essen zum AutomobilInfotainment-Ereignis
ersten Ranges für die ganze Familie, zur Weltausstellung
des Automobils.
„Den ambitionierten Anfängen folgten Jahre des konsequenten Ausbaus bis hin
zur Marke mit Weltgeltung – heute trifft sich der Klassik-Kosmos zum SaisonAuftakt
in Essen“, heißt es im Prospekt der S.I.H.A. und: „Wahren Sie mit uns
den Geist der Pioniere, gestern – heute – morgen. Share the Passion.”

 

* 21. März 2018: Vorschau, Happy View Day